Herzlich Willkommen in unserem Warrior Cats Forum. Du magst Warrior Cats? Sieh dich einfach mal um und wenn du Lust hast, melde dich an (bitte mit der Endung -junges und gemäß der Namensrichtlinie!), werde eine Clankatze und erlebe die Abenteuer der Warrior Cats hautnah.
Liebe Grüße, Luchsstern, Wildstern und Polarstern. ♥️


Unser Warrior Cats Forum
 
M
U
S
I
K

Training für Meisenpfote!
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Postdatum: Mo März 17 2014, 17:05

Ich hüpfte zur Grenze des DonnerClans. Dort war ich alleine patrouillieren. Gipfelflug hatte mich losgeschickt. Plötzlich roch ich diesen merkwürdigen Geruch. DonnerClan! Hier war anscheinend ein Krieger eingedrungen. Ich schlich langsam näher und plötzlich fiel mir ein weiterer Geruch auf. Triwolke! Was hatte er hier zu suchen? Ich stürmte vor. War er in einen Hinterhalt geraten? Doch als ich näher kam hörte ich schnurrende Laute. Ich verlangsamte mein Tempo und spähte auf eine Lichtung. Ich erstarrte. Triwolke hatte sich dicht an eine DonnerClan-Kriegerin gedrängt! Ich trat auf die Lichtung. Beide stoben auseinander. "Triwolke was machst du da?!". Triwolke schaute verlegen drein. "Spionierst du, Meisenpfote?", fragte er verlegen. Ich wurde wütend: "Ich war aus Patrouille und was du hier tust verstößt gegen das Gesetz der Krieger!" Ich war etwas verlegen, da ich selbst daran dachte, wie gern ich Wasserwirbel hatte. Aber er war unser Heiler. "Wir haben uns erst ein paar mal gestroffen! Wem wirst du nun davon erzählen?" fügte Triwolke ängstlich hinzu. Ich schüttelte den Kopf: "Ich werde niemandem davon erzählen...aber triwolke hör damit auf. Es ist zu deinem besten. Nein zu unserem besten! Unser Clan braucht dich Triwolke!" "Aber ich liebe sie!" Er deutete auf die DonnerClan-Kätzin und ließ den Schweif hängen. "Vergiss sie, wenn du wieder ein guter Heiler werden willst." Triwolke ließ die Ohren hängen und nickte. "Tut mir Leid, Meisenpfote." Doch Ich schüttelte den Kopf. "Das muss dir nicht Leidtun. Du kannst nichts für deine Gefühle. Jetzt verabschiedet euch." Ich ließ die beiden alleine und wartete dann in der Nähe auf Triwolke.

Ich hoffe, es macht dir nix aus, dass ich dich eingebaut habe Triwolke. ;) ;)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Di März 18 2014, 14:54

Super Meisenpfote! So hätte ich auch gehandelt ;) ❤ ;)

Deine vierzehnte Aufgabe ;) :

Versetze dich wieder in eine Rolle:
Du bist die Anführerin des WindClans. Der SternenClan sagt dir, in einem Traum, dass du auf eine lange Mission gehen musst. Er sagt jedoch nicht, warum, wohin, wann und wie lange. Was würdest du tun?

Viel Spaß ❤ ❤
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Di März 18 2014, 15:52

Alles klar ;)Ich baue wieder Katzen aus dem Forum ein:

Ich war müde. Ich war den ganzen Tag auf den Beinen gewesen. Ich nickte Gipfelflug, und Wildblut zu, die sich beim Frischbeutehaufen ein Kaninchen teilten. Dann legte ich mich schlafen und fand mich plötzlich im Moorland wieder. Wie war ich hier hingekommen? Ich suchte gerade nach WindClan-Duftmarken, als ich eine vertraute Stimme hinter mir hörte. "Hallo Meisenstern." Ich wirbelte herrum. Dort war Kleewind. "Mutter! Ich..." Doch Kleewind unterbrach mich. "Ich bin so stolz auf dich.", sie leckte mir das Ohr. "und auf deine Schwester ebenso." Ich nickte traurig. Ein Kloß steckte mir im Hals. Kleewind sprach weiter. "Meisenstern, ich muss dir eine Botschaft überbringen. Du musst auf eine lange Mission gehen." "Was?!", fragte ich , "Wann? Wie lange? Wieso? Wohin? Mein Clan braucht mich!!" Doch Kleewind löste sich schon in Luft auf. "Warte!"
"Hey, Meisenstern? Wieso zappelst du so herrum?" Verwirrt öffnete ich die Augen und fand mich in meinem Bau wieder. Honigpfote stand bei ihrem Nest. Sie hatte Meisenstern offenbar Frischbeute gebracht. "Entschuldigung, Honigpfote.", sagte ich immernoch verwirrt. "Ich bin kurz auf der Jagd." Ich nickte der Schülerin zu und ging nach draußen. Ich rannte aus dem Lager, über die Wiese und überlegte. "Hmmm...Kleewind hat gesagt, dass ich auf Mission gehen muss." Aber wieso? Mein Clan braucht mich! Ich überlegte weiter. Kleewind hatte nichts anderes gesagt. Wenn ich losgehen würde, hätte ich keine Ahnung wieso und wohin! Das sind einfach zu wenig Fakten! Ich kann m,einen Clan nicht einfach verlassen! Was soll ich denn sagen? Bald hatte ich mich entschieden. Ich würde zu Triwolke gehen und ihn fragen, ob er etwas vom SternenClan gehört hat wenn nicht...werde ich nichts tun und abwarten, ob der SternenClan ein weiteres Zeichen hat! Beruhigt ging ich ins Lager zurück. Ich grüßte meine Schwester und Herbstpfote, die mir auf dem Weg vorbeikamen. Nein, der SternenClan muss mehr sagen, wenn er mich zum Gehen überreden will!

;) ;) ❤ ;) ;)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Mi März 19 2014, 17:28

Sehr gut! ;)❤

Deine fünfzehnte Aufgabe ;):

1: Erläutere die Vor- und Nachteile der..

a)...Clankatzen.

b)...Einzelläufer.

c)...Hauskätzchen

d)...Stammeskatzen.

2: Wenn du ein Hauskätzchen wärst, findest du, ein Clanleben sei es wert, dein bequemes Leben als Hauskätzchen aufzugeben? Begründe deine Meinung! ;)

Viel Spaß! ❤;)❤
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Mi März 19 2014, 18:04

Alles klar ;)

1:
a)Wenn man in einem Clan lebt, weiß man, seine Clangefährten sind für einen da egal was passiert. Man ist geschützt und selbst wenn man zu alt wird um für sich selbst zu jagen, wird für einen gesorgt.
Allerdings ist man an das Gesetz der Krieger gebunden. Heiler dürfen keine Jungen, der Clan wird zuerst versorgt, man muss seinen Clan mit dem Leben verteidigen. Das finden einige sicher nicht so gut.

b) Als Einzelläufer ist man frei und an seine eigenen Regeln gebunden. Du kannst tun und lassen was du willst und musst auf niemanden aufpassen.
Wenn du allerdings alt oder krank wirst, bist du dir selbst überlassen und kannst sehen, wie du klarkommst. Auch bist du leichte Beute für Dächse und Füchse.

c) Als Hauskätzchen hast du ein leichtes Leben. Es wird sich um dich gekümmert, du hast niemals Fressnot und du brauchst dir keine Sorgen zu machen.
Jedoch spürt ein Hauskätzchen nie die Freiheit von Wildkatzen. Es muss immer nach den Zweibeinern springen.

d) Die Stammeskatzen haben den Vorteil, dass sie keine Territoriumsgrenzen haben. Sie leben auch in einer Gruppe und kümmern sich um die schwachen.
Allerdings können sie nicht gut kämpfen und sind Feinden hilflos ausgeliefert. Auch sie sind an Regel gebunden.

2: Wenn ich ein Hauskätzchen bliebe, würde ich natürlich die leichtere Variante wählen. Immer Zweibeiner haben, die sich um einen kümmern und einen versorgen. Ich würde mich jedoch trotzdem für ein Clanleben entscheiden. Hauskätzchen dürfen nur raus, wenn Zweibeiner es ihnen erlauben. Außerdem hat ein Hauskätzchen nie die Freiheit einer wilden Katze gespürt. Nie gefühlt, wie es ist sich um seinen Clan zu kümmern, für ihn zu kämpfen. Nie gefühlt, wie es ist ein wildes freies Leben zu führen. Ganz unabhängig, von dem was die Zweibeiner tun. Wenn man dieses Gefühl nie hatte...Ist das überhaupt ein Leben?

;) ;);)❤;););)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Do März 20 2014, 19:14

Ich bin ernsthaft beeindruckt von dir, Meisenpfote! Super gemacht!! ❤❤❤

Deine sechzehnte Aufgabe:

a) Zähle mir die drei Kriegergesetze auf, die deiner Meinung nach die wichtigsten sind. Begründe! ;)

b) Erkläre, was so schlimm daran wäre, wenn diese Gesetze missachtet werden würden.

Viel Spaß! ❤❤❤
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Do März 20 2014, 19:52

Ok alles klar! ;)❤

a)
Ich finde am wichtigsten die Gesetze:
-Ein ehrbarer Krieger darf ein Junges nie im Stich lassen, selbst wenn es zu einem anderen Clan gehört: Ein Junges ist hilflos und hat noch sein ganzes Leben vor sich. Es wäre herzlos, es zu töten.
-In einem fremden Territorium darfst du niemals jagen und es auch nicht betreten, wenn diese Regel nicht existieren würde und jeder überall jagen dürfte, wären wir keine Clans.
-Ein ehrbarer Krieger tötet keine Katzen im Kampf, außer sie bedrohen sein Leben oder halten sich nicht an das Gesetz der Krieger, wenn jeder das Recht hätte, jeden zu töten, würden die Clans immer mehr schrumpfen, bis nur noch ein paar Katzen übrig blieben.  

b) Ich mach es wieder in Form von Geschichten ;):

a) Schneeklaue pirschte sich heran. Er hatte einen Vogel entdeckt. Heute war der WindClan-Krieger dicht an der Grenze des DonnerClans jagen. Er war dem Vogel so nah...Er setzte gerade zum Sprung an, als er hinter sich ein hohes Quieken vernahm. Der Vogel floh. Wütend fuhr Schneeklaue herrum und sah ein kleines fiependes DonnerClan-Junges an der Grenze sah. Er stakste auf das kleine zu und fauchte: "Wie heißt du?" Das Junge antwortete: "Ich bin Finkenjunges und ich werde bald Krieger des DonnerClans!" Schneeklaue war immernoch wütend. "Gut dann geh in dein Territorium zurück, Finkenjunges!" Das kleine Junge rannte fiepend davon. Knurrend wandte sich Schneeklaue wieder der Jagdt zu, als er wieder ein verängstigtes Fauchen hörte. Schneeklaue wirbelte herrum und sah auf der DonnerClanseite zu, wie ein Fuchs sich über das Junge bäumte."Das ist DonnerClan-Territorium", knurrte er, "ich kann Finkenjunges nicht helfen" Ungerührt sah er zu, wie der Fuchs Finkenjunges biss und er starr liegen blieb. Dann hörte er einen Entsetzensschrei. "Finkenjunges! Finkenjunges! Nein!" Schneeklaue sah eine junge Königin. Der Fuchs floh. Die Königin wimmerte und sah Schneeklaue dann  an: "Du Monster! Du hast zugesehen  wie Finkenjunges angegriffen wurde ohne zu blinzeln! Er und die anderen Jungen sichern die Zukunft der Clans! Jeder war mal ein Junges und Finkenjunges hätte eine wunderbare Zukunft gehabt aber du hast sie zerstört! Jetzt war er gerade mal einen Herzschlag auf der Welt!"

-Hierzu muss ich keine Geschichte schreiben. Wenn jeder einfach dieses Geasetz brechen würde, würde es zu einem schrecklichen Blutvergießen um die Beute geben, dass immer aufs Neue biginnt. Das will doch niemand. ;)

-Tigergluts Krallen bohrten sich in das Fell der jungen Kätzin. Er biss ihr fest in die Kehle und spürte, wie ihr Körper erschlaffte. Er befand sich in einem Grenzstreit zwischen seinem Clan, dem SchattenClan und dem FlussClan. Er hatte keine Ahnung, wieso er Herzrose getötet hatte. Es war ihm versehentlich passiert. "Rückzug", hörte Tigerglut, Habichtsee rufen. Plötzlich fiel sein Blick auf Herzrose. "Herzrose!", jaulte er. Herzrose war serine Schwester. Er starrte sie an und blickte dann Schneeklaue sehr wütend an: "Wieso hast du sie getötet?!" Tigerglut zuckte unberührt mit den Achseln. "Tigerglut! Sie hat drei Junge, die jetzt keine Mutter mehr haben! Sie sind erst drei Monde alt und noch auf ihre Mutter angewiesen!! Es wird ihnen das Herz brechen. Ich verstehe dich nicht, Tigerglut!!"

;) ;) ;) ❤ ;) ;) ;)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Fr März 21 2014, 13:40

Wow! Super gemacht! ;)❤❤

Hier ist deine siebzehnte Aufgabe:

a) Ich nenne dir einen Katzennamen aus warrior cats. Du überlegst, was diese Katze für Eigenschaften haben könnte und wie diese Katze aussehen könnte und schickst ein Bild.

b) Begründe, wieso!

Hier ist der Name:
 

Viel Spaß! ;) ❤ ;) ❤
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Fr März 21 2014, 13:57

Alles klar! ;)

a)
Das Bild:
 
langhaariger, flauschiger Kater der wie eine Wolke aussieht mit grünen Augen.
Wolkensprung, schätze ich kann sehr weit und hoch springen. Er gehört dem WolkenClan an. Er ist zierlich gebaut, mit kurzen Beinen. Er sieht ein bisschen aus wie ein Schaf.

b)
Wolken-: Er sieht mit seinem flauschigen Fell wie eine Wolke aus.
-sprung: Er kann hoch und weit springen. Das kann der WolkenClan besonders gut. Seine Beine sind zu kurz für den WindClan. Sein Fell ist zu lang für den FlussClan. Daher glaube ich, gehört er zum WolkenClan.


;) ❤;)


Zuletzt von Meisenpfote am Sa März 22 2014, 14:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Fr März 21 2014, 14:17

Sehr gut gemacht, Meisenpfote! ;)❤

Nun zu deiner achzehnten Aufgabe:

a) Nenne hier die Kriegergesetze, die deiner Meinung nach nicht ins Gesetz der Krieger gehören. Begründe deine Meinung!

Viel Spaß! ;)❤❤;)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Sa März 22 2014, 14:35

Ok, alles klar ;)

1: Ich finde das 13. Gesetz, Das Wort eines Anführers ist Gesetz nicht so gut. Auch ein Anführer ist nur eine Katze und kann Fehler machen. Die meisten, besten Krieger halten sich auch oft nicht an dieses Gesetz.

2: Ich finde, das 16. Gesetz, ClanKatzen verachten das verweichlichte Leben von Hauskätzchen sollte klarer ausgedrückt werden. Ja, als Krieger sollte man das Leben verachten aber heißt das auch, dass man die Katzen verachten muss, die so leben? Ich finde, dass Gesetz sollte man so schreiben: Ein ehrbarer Krieger verachtet dass verweichlichte Leben von Hauskätzchen. Hauskätzchen selber sollte man jedoch tolerieren. So ist es für mich klarer. ;)

;)❤;)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Sa März 22 2014, 19:17

Sehr gut gemacht! ;)❤

Du wirst heute Kriegerin! Ich bin soooo stolz! ;)❤❤❤

Das hier wird vermutlich deine letzte Schüleraufgabe:

a) Schreibe in einen Spoiler, die drei Kriegernamen, die dir am besten gefallen z. B. Meisenfell... kommen.

b) Schreibe auf, was toll daran ist, Kriegerin zu werden.

c) Schreibe auf, was nicht so toll daran ist, Kriegerin zu werden. ;)

Viel Spaß! ❤❤❤

Spoiler:
 
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Sa März 22 2014, 19:34

Ok alles klar ;)
Ich freue mich schon sooooo sehr! ❤;)

a)
Mein Kriegername:
 

b) Wenn ich Kriegerin werde, warten neue Verantwortungen auf mich. Ich habe einen höheren Rang und mehr Katzen hören mir zu. Ich m,uss außerdem nicht mehr die Ältesten versorgen ;)

c) Ich werde das Training mit dir vermissen! ;)Außerdem wird jetzt viel mehr von mir verlangt. Ich hoffe ich schaffe das alles!

Danke für die tolle Zeit, Gipfelflug! ;);)❤;);)
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum:

.
Gesponserte Inhalte




Nach oben Nach unten
Training für Meisenpfote!
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Ähnliche Themen
-
» 2 monate training!
» Regenpfote's Training! ♥
» Training für mein kleines Ginsterchen xD
» Play - Quidditchfeld (Training Hufflepuff)
» Training für Dämmerpfote

Gehe zu: