Herzlich Willkommen in unserem Warrior Cats Forum. Du magst Warrior Cats? Sieh dich einfach mal um und wenn du Lust hast, melde dich an (bitte mit der Endung -junges und gemäß der Namensrichtlinie!), werde eine Clankatze und erlebe die Abenteuer der Warrior Cats hautnah.
Liebe Grüße, Luchsstern, Wildstern und Polarstern. ♥


Unser Warrior Cats Forum
 
M
U
S
I
K

SELBSTMORD
Postdatum: Di Jul 01 2014, 20:19

Ich schreibe diesen Beitrag nur, da ich im Moment sehr viele kenne, die Selbstmord begehen wollten und ich wollte nur sagen, dass dieser Weg nicht der richtige ist!! Ihr lebt nur einmal und das Leben ist einfach viel, viel zu kostbar um  es wegzuschmeißen. Selbst wenn ihr im Moment keinen anderen Ausweg seht, müsst ihr darauf vertrauen, dass alles besser wird ;)  :heart: 
häufige Themen, wieso man Selbstmord begehen will:

1: Die Freunde wollen nicht mehr mit euch befreundet sein, beleidigen euch, sind plötzlich fies zu euch etc. Dieses Gefühl kenne ich aus eigener Erfahrung aber KEIN einziger Freund, ist es Wert, dass ihr euch für ihn/sie umbringt. Es werden nettere Freunde kommen, die euch nicht im Stich lassen werden. Denkt einfach immer daran: Wenn einer euch so behandelt hat er/sie euch einfach nicht verdient und wer will schon mit jemandem befreundet sein, der einen so im Stich gelassen hat?

2: Der Freund oder die Freundin hat Schluss gemacht, dich betrogen etc.: Hier gilt das gleiche wie in Punkt 1.

3: Eine schlechte Note im Schulfach: Überhaupt kein Grund sich umzubringen. Man könnte das ganze Zeugnis voller fünfen haben, na und? Jeder hat Schwächen und Stärken. Manche haben halt Mathe und Schule als Stärke und andere eben eher so Dinge wie Kochen, Malen, Backen, Singen, Instrumente spielen, Schauspielern... Man muss sich hier einfach hinsetzten und den Schulstoff lernen, immer im Unterricht zuhören und sich regelmäßiger melden. Dann wird das schon ;) . Auch kein Grund sich umzubringen.

4: Weil ein Familienmitglied, Haustier oder Freund gestorben ist: Hier werden wahrscheinlich keine tröstenden Worte helfen aber...selbst der Tod eines geliebten Lebewesens ist kein Grund für Selbstmord. Ihr müsst daran denken: Hätte der/die Verstorbene gewollt, dass ihr sowas tut?

Und auch keins der anderen Probleme ist ein Grund sich umzubringen!  :heart: 



Ihr werdet noch früh genug sterben! Wieso nutzt ihr euer Leben nicht vorher aus? ;) :heart: 





Bitte überlegt es euch noch! :(  :heart:
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Do Jul 03 2014, 06:52

Das hast du wirklich sehr gut geschrieben Gipfelflug ♥
Das war nett von dir und du hast recht, das Leben ist zu wertvoll um es einfach wegzuwerfen.
Ich bitte alle noch einmal darüber nachzudenken.
.


Danke für das tolle Bild Luchsstern  ♥_♥


Danke Silberstreif für das tolle Wichtelgeschenk *-* ♥:
 



Danke Luchsstern ♥ Rabenseele♥ Danke Ano♥ :
 



Polarstern
avatar

© Avatar :
♥ by Luchsstern ♥

Alter :
24

FlussClan
Anführerin



Nach oben Nach unten
Postdatum: Mo Jul 07 2014, 08:26

Genau weil ich schon zwei Mal Selbstmord begehen wollte
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: So Okt 05 2014, 12:53

Echt schön geschrieben, Gipfelflug ;)

Und denkt daran: Wir sind geboren um zu leben ;)

.


Es ist nicht leicht, sich gegen Autoritäten durchzusetzen. Doch manchmal muss man sich dazu durchringen, wenn man erwachsen werden will.

James T. Kirk aus Star Trek - der Friedensstifter
Silberstreif
avatar

© Avatar :
Von Pixabay

Alter :
17

DonnerClan
Kriegerin



Nach oben Nach unten
Postdatum: Di Nov 18 2014, 14:05

Ich finde auch, dass es kein Thema ist, welches man einfach so aus Spaß nutzen sollte.
Jeder, der es vorhat, muss sich Zeit nehmen, um zu bedenken, wie sinnlos das ist !
Es bring nichts und hat keinen Grund.
Ích finde es toll, dass ihr euch damit beschäftigt, es ist ein ziemlich ernstes Thema.
.


Am I turning into someone else? I’m praying that I don't forget just who I am.
- shawn

Danke ♥:
 
Frostblüte

© Avatar :
Luchsstern ♥️

Alter :
16

FlussClan
Heilerin



Nach oben Nach unten
Postdatum: Mi Apr 15 2015, 15:33

Heh, aus solchen Gründen bringen sich Leute nicht um. Diese Gründe sind doch viel zu ... unwichtig. Gründe für Suizid sitzen viel tiefer. Nicht, das ich aus Erfahrung spreche.okay, doch, aber das tut hier nichts zur sache
"Zeit nehmen und das bedenken" wäre ziemlich einfach, wie oft glaubt ihr haben sich solche Leute schon gesagt, nein heute nicht aber irgendwann gibt es kein "Nein heute nicht" und das hat nichts damit zu tun, weil sich Freunde schei'e benehmen. Das sind nur die "Omg ich brauche Aufmerksamkeit" Gründe *schüttelt den Kopf* Ich will gar nicht darauf eingehen, wieso Leute sowas tun, aber was auch immer. Sinnlos, dumm, idiotisch sind einfach nur Wörter, die man vermutlich benutzt, wenn man keine Ahnung hat, wie tief Schmerz und Trauer sitzen müssen, damit man wirklich ernsthaft über sowas nachdenkt *sfz*
Naja was mir definitiv hilft ist so ein knuffiges Bild von einem meiner Lieblingsband-mitglieder mit so einem Schildchen wo drauf steht, dass Suizid nicht die Chancen mindert, dass es schlimmer wird es mindert die Chancen das es besser wird (oder so, ist auf englisch owo), aber man muss schon selbst irgendwas finden, an dem man festhält usw.
.
Gast
avatar

Gast



Nach oben Nach unten
Postdatum: Mi Apr 15 2015, 23:19

Ich muss Fliederpfote zustimmen.
Klar ist Suizid eine Sache die man mit ernst behandeln muss, aber es ist nicht leicht zu verstehen.
Bevor ich meine depressive Phase hatte, hatten wir das Thema schon mal in der Schule. Sagen wir so: Menschen ohne Ahnung wissen nicht wie es sich anfühlt. Es wurde nur gesagt:" Es ist blöd! Macht es nicht! Ihr schadet euch!" Klar sind diese Aussagen wahr, aber nicht helfend. Ich selber wandelte damals an einem Schmalen Grad und habe mir oft ausgemalt wie ich es beenden kann. Meine Freunde wendeten sich von mir ab weil ich ja "ansteckend" sein könnte..gut das tut hier nichts zur Sache..durch jede Kleinigkeit die auch nur in geringster Hinsicht verletzend ist, ist man am Boden zerstört.
Ich habe schon einen Menschen in meinem Leben daran verloren und möchte es nicht wieder tun.

Ich finde Gipfelflugs Text nicht grundsätzlich Falsch, aber ich bin eine sehr kritische Person und möchte euch gerne meine Meinung mitteilen wie ihr es ja sicherlich von mir kennt.
.


~Why so blue, dear?~
Spinnenlied
avatar

© Avatar :
Luchsstern

Alter :
15

SchattenClan
Kriegerin



Nach oben Nach unten
Postdatum: Sa Mai 16 2015, 19:33

Ich habe auch einen Menschen wegen Suizid verloren, genauer gesagt meine Mutter.
Und ich hab auch ein paar Mal solche Gedanken gehabt aber wenn ich etwas aus dem Verlust meiner Mutter gelernt habe, dann das: Das Leben ist zu wertvoll um es aufzugeben. Und wenn man den Suizidversuch begangen hat ist es manchmal zu spät um noch umkehren zu können.
Wir leben wahrscheinlich nur dieses eine Leben, das nach dem Tod (falls es da noch was gibt) wird auch so schon lange genug dauern (oder eher eine Ewigkeit).
Daher: Schmeisst nicht dieses eine Leben das ihr habt weg. Es ist zu wertvoll. Auch wenn ihr schwere Zeiten habt, vor allem wenn man noch so jung ist, wird sich das höchstwahrscheinlich noch ändern, mit 18 könnt ihr wegziehen von was auch immer das euch schadet.
Jede Person hat etwas andere Probleme und jeder muss selbst entscheiden was er/sie für seine/ihre Zukunft will, aber bitte bedenkt die Konsequenzen eures Handelns (nicht nur was Suizid angeht) sehr gut und gründlich und handelt nicht unüberlegt.
.


Bilder:
 

♥ danke an:
 

Wildstern
avatar

Alter :
18

WindClan
Anführerin



Nach oben Nach unten
Postdatum: Do Jul 23 2015, 22:58

Heyho,

Ich möchte auch mal etwas dazu sagen.
Wie Fliederpfote schon passend geschrieben hat, die oben genannten Gründe sind diese typischen Gründe, die viele oft nutzen um Aufmerksamkeit zu erregen. Besonders dieses 'mein Freund hat mich verlassen, jetzt ist mein Leben nichts mehr wert' Gejammer (entschuldigt bitte diesen respektlosen Ausdruck, ich habe keinen besseren gefunden) geht mir gehörig auf den Geist. Zum Einen möchte ich betonen, das es Menschen gibt, die tatsächlich von einer Person quasi 'abhängig' werden. Diese Menschen meine ich damit nicht, denn bei diesen Menschen liegt eine ernsthafte Erkrankung der Persönlichkeit vor.
Ich finde es äußerst respektlos all den wirklich schwer leidenden und erkrankten Menschen gegenüber, wenn man eine Person wegen soetwas so überreagiert. Klar, wenn einen der Freund/die Freundin verlässt fühlt man sich extrem mies. Aber das ist eben auch nur eine Zeitlang so, dann wird es besser. Was sind ein paar Monate Liebeskummer, gegen Jahre in denen man noch glücklich sein kann? Jep, ich habe auch schon die ein oder andere unglückliche Liebe hinter mir und ich weiß das man sich da echt schei*e fühlt. Trotzdem ist zu sagen das man wegen sowas Selbstmord begehen möchte eine Grenze, die man niemals übertreten sollte.
Richtig widerlich finde ich aber die Menschen, dem Partner/derPartnerin mit Selbstverletzung, oder Selbstmord drohen, wenn diese sie verlässt. Ich verstehe das Menschen die sowas tun ihre Gründe haben - trotzdem finde ich das ein solches Verhalten zum widerlichsten gehört, was man überhaupt tun kann.

Und zum Schluss noch ein letztes Wort: Menschen machen Fehler, Menschen bereuen ihre Fehler (im besten Fall). Man darf eine Meinung über etwas haben, aber man darf andere nicht dauerhaft wegen ihren Fehlern verurteilen.

Grüße, Ant.
.



Foren in denen ich sonst noch zu finden bin:

MidnightCats | Grey World | Das Warrior Cats Forum | NebelClan
Rattenpfote
avatar

© Avatar :
Mir

Alter :
19

WindClan
Heilerschüler



Nach oben Nach unten
Postdatum:

.
Gesponserte Inhalte




Nach oben Nach unten
SELBSTMORD
Ähnliche Themen
-
» Verwirrt aber gelassen...

Gehe zu: